Entspannungsangebot für Jugendliche

 

In unserer leistungsorientierten Gesellschaft leiden auch Jugendliche immer häufiger unter Hektik und Anspannung, sind überreizt. Leistungsdruck, Zeitdruck und Verantwortungsdruck ziehen oft psychosomatischen Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Allergien nach sich.


Zum Lernen gehört konzentriertes Verhalten: zuhören, hinschauen, still sitzen, abwarten ... Dies ist allgemein bekannt. Ebenso klar ist, dass dieses Verhalten nur zu erreichen ist, wenn innerlich Ausgeglichenheit vorhanden ist. Nur mit einer positiven Grundstimmung und einem weder zu hohen noch zu niedrigem Erregungsniveau lässt sich gut lernen.

 

Entspannung lässt sich erlernen - Jugendliche erhalten so einen Schlüssel, der ihnen in ihrem Alltag einen Ruhepool eröffnet, aus dem sie jederzeit neue Kraft und Gelassenheit schöpfen können.